13. Kunst- und Kulturfestival NACHTUNDNEBEL in Nord-Neukölln.

Samstag, 01.11.2014, 18 – 24 Uhr

Liebe Kunstfreundinnen, liebe Kunstfreunde,

wir laden Sie herzlich ein zu bekannten und noch unbekannten Orten, um bis tief in die Nacht die Vielfalt künstlerischen Schaffens in Neukölln zu entdecken!

In den Abendstunden des 1. November, von 18 bis 24 Uhr findet zum 13. Mal unser Kunst- und  Kulturfestival NACHTUNDNEBEL statt. Erleben und genießen Sie bei einer Tour durch das nördliche Neukölln die neuesten Arbeiten und Positionen der Neuköllner Kunstszene. Besuchen Sie  Galerien, Keller, Ateliers und Privaträume und informieren Sie sich gleich vor Ort in den Produktionsstätten und Ausstellungsräumen über die Entstehung von Kunst und deren Präsentation.

An über 70 Kunstorten werden Malerei, Skulpturen, multimediale Installationen, Lesungen, Performances, Theater, Tanz und Musik vorgestellt. Danach laden wir Sie wie letztes Jahr in die Villa Neukölln zur gemeinsamen After-Show-Party ein.*

Auch in diesem Jahr erfährt das Thema Inklusion und Teilhabe von Menschen mit Handicaps eine besondere Würdigung. Der Zugang zu den Veranstaltungen soll möglichst barrierefrei gestaltet werden. Für die kreativste Umsetzung werden daher zwei Preise an die beteiligten Akteure vergeben. Hinweise und Kennzeichnungen zu allen barrierefreien Zugängen finden Sie in unserem Programmheft. Hinweise auf spezielle Führungen, ausgerichtet an den Bedürfnissen von Menschen mit Handicap, sind unter www.nachtundnebel.info und www.facebook.com/nachtundnebel2011 veröffentlicht. Hier gibt es auch detaillierte Informationen rund um das Festival und ausführliche Beschreibungen der Projekte an den einzelnen Kunstorten.

Ermöglicht wird NACHTUNDNEBEL wie in den Jahren zuvor durch das große und vielgestaltige, oft ehrenamtliche Engagement der Neuköllner Kunst- und Kulturschaffenden. Wir danken Ihnen wie auch allen Institutionen, Sponsoren, Spender/innen und Partner/innen ganz herzlich für die Unterstützung. Wir möchten daran erinnern, dass die Veranstaltungen zwar vorwiegend kostenlos zu besuchen, aber nicht kostenfrei entstanden sind.

So werden sich die teilnehmenden Künstler/innen sicherlich darüber freuen, wenn Sie bei einem Besuch ein Zeichen Ihrer Anerkennung und Wertschätzung in Form einer Spende hinterlassen.

Die Verleihung des Preises an den Künstler Frank Rexin für das Titelmotiv des 13. Festivals und der zwei besten Beiträge zum Thema „Barrierefreier Zugang“ findet um 18 Uhr im Kunst- und Aktionsraum Schillerpalais e.V. statt. Zur Eröffnung sprechen die Kulturstadträtin des Bezirkes Neukölln, Frau Dr. Franziska Giffey und die Behindertenbeauftragte des Bezirkes, Frau Katharina Smaldino, die auch die Preisverleihungen vornehmen werden.

Das Schillerpalais zeigt im Anschluss daran Werke von Klaus Dobler unter dem Titel „Feine Optische Erzeugnisse No. 107“. Im Rahmen dieser Ausstellung werden Ergebnisse aus einem Inklusions-Workshop „Reise durch die Oberfläche der Dinge“ gezeigt.

Wir wünschen Ihnen eine spannende Tour durch den Neuköllner NACHTUNDNEBEL 2014!